Kategorien
Hall in Tirol

Hall in Tirol FAQ

Hall in Tirol Wappen Löwen Salz
Das Stadtwappen von Hall in Tirol

Hier gibt’s Fragen und Antworten zu Hall in Tirol. Diese FAQ Seite erhebt dabei keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Vielmehr werden die hier publizierten Inhalte laufend erweitert und aktualisiert.

Wo liegt Hall in Tirol?

Hall ist eine Kleinstadt im Westen Österreichs und liegt auf den Koordinaten 47° 17′ N, 11° 30′ O. Hall gehört dabei zum Bezirk Innsbruck-Land, welcher wiederum im Zentrum Nordtirols angesiedelt ist. Im Inntal gelegen beträgt die Distanz zum östlich gelegenen Innsbruck etwa zehn Kilometer.

Welche Gemeinden grenzen an Hall?

Im Norden grenzt Hall an das Gemeindegebiet von 6067 Absam, im Osten 6068 Mils, im Süd-Osten an 6075 Tulfes, im Süden an 6070 Ampass und im Westen an 6065 Thaur.

Wieviele Einwohner hat Hall?

Hall in Tirol besteht aus mehreren Stadtteilen, wobei die kleine Ortschaft Heiligkreuz im Nordwesten genauso zum Haller Stadtgebiet gehört. Die aktuelle Einwohnerzahl beträgt in Summe 13.353 Personen (Stand Jänner 2019). Hall unterliegt einem stetigen Zuzug, wodurch auch die Anzahl der Einwohner seit Jahren entsprechend zunimmt. Bewohnten 2011 noch 12.835 Einwohner die Stadt, so waren dies im Jahre 2019 schon um über 1.000 Einwohner mehr.

Wie alt ist Hall in Tirol?

Hall fand erstmals im Jahre 1232 urkundliche Erwähnung und wurde infogle vor allem durch den Salinenbergbau und die damit verbundenen Salzgewinnung bekannt.Im Jahr 1303 wurde Hall zur Stadt erhoben. Das aller Stadtwappen symbolisiert auch heute noch die ursprüngliche Wichtigkeit des Salzes. Darauf zu sehen sind zwei goldene Löwen, die eine Salzkufe halten.

Welche Sehenswürdigkeiten gibt’s in Hall?

Die ehemalige Salinenstadt ist ein Ort voller Geschichte. Ein Spaziergang durch die historische Altstadt gleicht einer Zeitreise ins Mittelalter. Neben dem Oberen Stadtplatz gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie etwa die Jesuitenkirche und den Haller Münzerturm. Auch einen Besuch wert sind sicherlich auch der Stiftsplatz mitsamt Stiftskirche und deren Herz-Jesu-Basilika. Für geschichtsbewußte Touristen ist Hall in Tirol deshalb ein Fixtermin bei jedem Tirol Besuch.

Hier gibt’s noch mehr Infos über und aus Hall.

Kategorien
Hall in Tirol

Winklergarten Hall, Rene Benko, Signa und der ganze Rest!

Hier gibt’s aktuelle Informationen zum Winklergarten Hall und den (möglichen) Plänen von Rene Benko. Dabei wollen wir künftig diese und weitere Fragen beleuchten:

  • Was hat die Signa Holding in Hall vor?
  • Welche Gerüchte kursieren rund um mögliche Bauprojekte in der Speckbacherstrasse?
  • Was sagt die Haller Stadtpolitik?
  • Welche Ängste plagen die Anrainer?
  • Welche Meinungen vertreten Experten?
  • Ab wann sind Halls Kapazitätsgrenzen erreicht?
  • Wieviel Beton verträgt Hall noch?

Dieser Blog recherchiert laufend und bleibt für Sie am Ball …

Für alle die es noch nicht wissen …

Winklergarten Hall Speckbacherstrasse 4 Google Maps
Der Winklergarten im Google Maps >>>

Eine Gesellschaft der Signa Holding erwarb einen großen Teil des Haller Winklergartens. Gemeint ist die wohl extra zu diesem Zeck gegründete „Objekt Speckbacherstraße 4 Immobilien GmbH & Co KG“ , die umgerechnet 42 Prozent dieser begehrten Grünoase kaufte (hier der entsprechende Eintrag im Firmen ABC). Um die 800.000 Euro sollen dabei geflossen sein, wobei es sich beim Winklergarten nach wie vor um Freiland handelt. Freiland, welches Anrainer und Stadtbewohner nun in Gefahr sehen. Dies umso mehr, da diese Sub-Gesellschaft der Signa Holding eben genau das Wörtchen „Immobilen“ im Namen trägt. Was nun auch wiederum keinen wundert, gehört doch die Signa zum bekannten Großinvestor Rene Benko, dessen Person hier wohl keiner weiteren Beschreibung bedarf. Was also bleibt ist schlichtweg die Angst, dass Halls „Grüne Lunge“ mittelfristig Baggern und Beton weichen muss.

Winklergarten Hall – zur Geopgraphie

Winklergarten Hall Lage Google Maps
Hier geht’s zur Satelliten Ansicht >>>

Das Winkler Areal misst insgesamt 1,7 Hektar. Dabei liegt der sogenannte „Winklergarten“ westlich der Haller Altstadt und schließt direkt an den stark befahrenen Stadtgraben an. Die Südspitze dieser einzigen nennenswerten Grünfläche im Haller Kerngebiet wird durch das Speckbacher Denkmal am Kreisverkehr begrenzt. Aus diesem mündet wiederum die Speckbacherstraße, welche nach oben zur Kathreinstraße führt. Diese wiederum begrenzt den Winklergarten von oben her als Ost-West Verbindung zwischen Der Altstadt und Hall-West. Logistisch gesehen liegt diese (noch) Grünflache somit genau zwischen stark frequentierten Verkehrsachsen, welche seit Jahren ohnehin an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen.

Weitere Details zum Winkler Areal

Beim Haller Winklergarten handelt es sich konkret um Freiland, wobei ein Erwerb derartiger Grundstücke in Tirol an strenge Regelungen gebunden ist. Da der Park jedoch nicht land- oder forstwirtschaftlich genutzt wurde, erteilte die Grundverkehrsbehörde schlussendlich ihren Segen zu diesem „Deal“ (Kurier, 28.09.2019). An die 7.000 Quadratmeter des Winkler Areals wechselten so zu ihrem neuen Besitzer. Der Rest bleibt einstweilen bei der Stadt Hall sowie drei weiteren Personen.

Halls sogenannte „Grüne Lunge“ erstreckt sich wie gesagt über ca. 1,7 Hektar Grundfläche. Für all‘ jene nun, die sich mit derlei Maßeinheiten schwerer tun, hier die Umrechnung ins geläufigere 1×1 Meter-Maß. Und das ergibt nun mal sage und schreibe 17.000 (Siebzehntausend) Quadratmeter (m2). Die Innenfläche also von ca. 212 familientauglichen 80 m2 Wohnungen.

Winklergarten Hall, Rene Benko & Signa – Presseberichte:

Tiroler Tageszeitung Logo TT Grün

Anrainer fürchten um grüne Lunge mitten in Hall
Signa-Gruppe hat Miteigentumsanteile an großem Freilandareal erworben, BM Posch schließt Umwidmung oder Verkauf von Stadtanteilen aber aus.

Quelle: www.tt.com, 25.09.2019
ORF Tirol Logo Rot

Benko-Deal in Hall sorgt für Aufsehen
Ein Grundstückskauf in der Stadt Hall erhitzt die politischen Gemüter.
„Wir wünschen uns, dass es grün bleibt“, sagt die Haller Bürgermeisterin Eva Maria Posch (ÖVP).

Quelle: www.tirol.orf.at, 28.09.2019
Kurier Online Zeitung

Polit-Aufreger um Benko-Deal in Tirol
… Grund ist wohl mehr der Käufer als der Deal selbst.
Anrainer und Oppositionsparteien befürchten, dass der Park am Ende von Signa gänzlich erworben umgewidmet und verbaut wird.

Quelle: https://kurier.at/


Links zu um Thema Winklergarten Hall, Rene Benko und Signa Holding:

https://www.signa.at/de/
https://tirol.orf.at/stories/3014815/
https://kurier.at/wirtschaft/polit-aufreger-um-benko-deal-in-tirol/400619045
https://www.tt.com/politik/landespolitik/16088930/anrainer-fuerchten-um-gruene-lunge-mitten-in-hall

Hier noch mehr Artikel aus und über Hall in Tirol.